Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines und Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), Stand April 2020, ersetzen alle vorgängigen Versionen. Änderungen der AGB werden den Kundinnen und Kunden durch entsprechende Publikationen auf der Website der Schwimmschule „schwimmschulen.ch» mitgeteilt und gelten für Neukunden ab Datum der Veröffentlichung und für bestehende Kundinnen und Kunden ab dem nächsten Vertragsabschluss.

Vertragsabschluss-Annullation

Die Anmeldung erfolgt unverbindlich über unsere Website www.schwimmschulen.ch.
Nach telefonischer Rücksprache mit den Eltern werden die Kinder eingeteilt oder auf der Warteliste erfasst.
Die Anmeldung wird mit dem Erhalt der Kursbestätigung verbindlich.
Kann ein bereits gebuchter Kurs nicht besucht werden, ist eine schriftliche Mitteilung über das Kontaktformular auf unserer Website www.schwimmschulen.ch erforderlich (Nichtbezahlung des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung).
Annullationen bis spätestens 10 Tage vor Kursbeginn sind kostenlos, danach erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.-. Nach Kursbeginn werden keine Kursgelder mehr zurückerstattet.

Kurse

Kundinnen und Kunden in aktuell laufenden Kursen erhalten fürs neue Schuljahr jeweils im Mai/Juni eine Wiederanmeldung mit Terminauswahl für die verschiedenen Bäder. Die Gruppen werden fürs 1. Semester gemäss neuen Stundenplänen und Niveau neu eingeteilt.
Für den Fortsetzungskurs im 2. Semester ist keine Neuanmeldung nötig. Sie erhalten Ende Jahr jeweils eine Fortsetzungskursbestätigung, auf die Sie sich jedoch während einer vorgegebenen Frist (Datum auf Bestätigung vermerkt) abmelden können.

Versäumte Lektionen

Versäumte Lektionen können nicht nachgeholt oder vom Kurspreis abgezogen werden. Teil-Rückerstattungen in Form von Gutschriften fürs Folgesemester (2/3 des Preises der versäumten Lektionen) sind nur infolge von gesundheits- oder unfallbedingtem Ausfall von mindestens 5 aufeinanderfolgenden Lektionen mit ärztlichem Zeugnis möglich.

Sicherheit

Die Aufsichtspflicht der Schwimmlehrerin besteht während der Kurszeit gegenüber allen Kursteilnehmenden und endet bei Kursende oder nach Verabschiedung der Kinder.
Das Tragen einer Badekappe während des Unterrichts ist obligatorisch. Alle Kinder erhalten am ersten Kurstag gratis eine Badekappe in der jeweiligen Gruppenfarbe. Bei Verlust oder Beschädigung muss für CHF 5.- eine neue Badekappe gekauft werden.

Versicherung und Haftung

Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Für Unfälle wird keine Haftung übernommen.

Höhere Gewalt

Die Schwimmschule schwimmschulen.ch kann die Benützung des Bades nicht garantieren. Für Kurse, die aufgrund höherer Gewalt (z.B. Schliessung, Betriebsstörung, Naturgewalten, Epidemien und Pandemien) nicht durchgeführt werden können, werden keine Kursbeiträge zurückerstattet. In einem solchen Fall informieren wir die betroffenen Kundinnen und Kunden via E-Mail. Wir benötigen deshalb dringend die aktuelle E-Mailadresse der Kontaktperson. Falls vom Bad her möglich, wird ein Nachholtermin im laufenden Semester angeboten.

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Kontaktaufnahme mittels Kontakt-/Anmeldeformular auf unserer Website. Wir bearbeiten dein Anliegen sobald als möglich.
Abmeldungen für einzelne Lektionen mittels Abmeldeformular auf unserer Website.